Impressionen aus Lautenbach

Kurz und bündig aus der Gemeinderatssitzung am 07. November 2017

- Gemeindewald - Betriebsplan 2018: Der Gemeinderat stimmt dem vorgelegten Bewirtschaftungsplan für das Jahr 2018 zu. Im kommenden Jahr sollen entsprechend der im Juni 2015 verabschiedeten Forsteinrichtungserneuerung 2016 - 2025 insgesamt 1.060 Festmeter Holz im Gemeindewald eingeschlagen werden. Das Amt für Waldwirtschaft beim Landratsamt Ortenaukreis plant Einnahmen in Höhe von 77.290 Euro und Ausgaben in Höhe von 56.130 Euro. Damit erzielt der Gemeindewald voraussichtlich einen positiven Erlös für die Gemeindekasse in Höhe von 21.160 Euro.
 
- Naturkindergarten „Naturgarten Sonnenkinder e.V.“: Der Gemeinderat stimmt der weiteren Förderung des Naturkindergartens „Naturgarten Sonnenkinder e.V.“ zu. Die Gemeinde Lautenbach fördert demnach den Naturkindergarten im Jahr 2018 mit 67.729 Euro. Auf weitere finanzielle Forderungen wird von Seiten des Kindergartenträgers verzichtet. Dem Naturkindergarten „Naturgarten Sonnenkinder e.V.“ gibt die Gemeinde Lautenbach mit diesem Fördermodell für das Jahr 2018 finanzielle Planungssicherheit für die nähere Zukunft. Gleichzeitig wird im Hinblick auf die gemeindlichen Finanzen ein akzeptables Maß zwischen notwendiger kommunaler Förderung sowie Eigenverantwortlichkeit des Trägers erreicht.

- Der Wirtschafts-, Erfolgs- und Vermögensplan 2018 des Zweckverbandes „Wasserversorgung Vorderes Renchtal“ wird vom Gemeinderat verabschiedet. Der Anteil der Gemeinde Lautenbach für Investitionskosten steigt im Vergleich zum Vorjahr von 1.230 Euro auf 1.690 Euro, die Betriebskostenumlage steigt ebenfalls geringfügig von 22.500 Euro auf 22.900 Euro.

- Einbringung Haushalt 2018: Bürgermeister Thomas Krechtler übergibt dem Gemeinderat den Entwurf des Haushaltsplans der Gemeinde Lautenbach 2018 inkl. seiner Eigenbetriebe als Arbeitsgrundlage für die bevorstehenden Haushaltsberatungen.
 
- Strombeschaffung über die Börse: Die Gemeinde Lautenbach hat 2017 den Strom für das Lieferjahr 2018 zum vierten Mal über die Börse beschafft. Seit dem 01. Januar 2014 wird bei den gemeindlichen Einrichtungen ausschließlich Ökostrom eingesetzt. Der Arbeitspreis für die Lieferstellen der Gemeinde Lautenbach beträgt demnach inkl. Aufschlag für Ökostrom 3,661 ct/kWh. Im Lieferjahr 2017 belief sich der Arbeitspreis noch auf 3,024 ct/kWh. Hinzu kommen weitere Aufschläge wie die EEG-Umlage, Umsatzsteuer usw. Trotz des Anstiegs des Arbeitspreises stellt der für 2018 erzielte Wert immer noch das zweitbeste Ergebnis für Lautenbach dar.

(Erstellt am 09. November 2017)
 
Wetter in Lautenbach
0 °C
bewölkt
Wind W 23 km/h

Kontakt

Gemeinde Lautenbach
Hauptstraße 48
77794 Lautenbach
Fon 07802 - 9259-0
Fax 07802 - 9259-59
rathaus@lautenbach-renchtal.de

Rathaus Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag:
8.00 bis 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 bis 18.00 Uhr

Schließtage:
26.05.2017
07.09.2017
02.10.2017
30.10.2017