Impressionen aus Lautenbach

20. Renchdammlauf wieder ein voller Erfolg

Tagestemperaturen von zwanzig Grad Celsius und herrlicher Sonnenschein begleiteten die Läufer am Sonntagvormittag beim 20. Renchdammlauf, der vom Ortschaftsrat Stadelhofen unter Hauptverantwortung von Ortsvorsteher-Stellvertreterin Diana Vogt-Bruder organisiert wurde. Die freiwilligen Spendengelder gehen an die Projekte "Helfer vor Ort" des DRK-Ortsvereins Oppenau und an den Naturkindergarten "Sonnenkinder" in Lautenbach.

Ortsvorsteher Klaus Müller gab nach den Informationen zur Streckführung das Startzeichen ab der Renchtalhalle mit dem Wunsch, wohlbehalten am Ziel "Renchtalhalle" anzukommen. Anlässlich des 20. Renchdammlaufs wurde die Strecke um einen "Schlenker" nach Erlach auf 20 Kilometer verlängert. Auch diesmal machten sich 250 Jogger und Walker auf die Laufstrecke auf den Renchdamm, wo an zwei Anlaufstellen eine Stärkung auf sie wartete. Jeder einzelne Teilnehmer konnte idividuell die Laufstrecke abkürzen, da keine Zeitspanne oder Streckenlänge vorgegeben war. Die Streckenposten des DRK Ortsvereins Oberkirch und die Jedermänner-Sportgruppe Stadelhofen sorgten dafür, dass alles reibungslos vonstatten ging. Als kleine Stärkung gab´s an den Stationen Erfrischungsgetränke, Obst und Kekse. Auf die Rückkehrer wartete dann in der Halle als Mittagsmahlzeit ein leckerer Gemüseeintopf, zubereitet von Norbert Lang und Walter Hund. Obendrein boten Stadelhofener Frauen mit Unterstützung des Ortschafstrats Kaffee und Kuchen als feinen Nachtisch an. Während die Erwachsenen "on Tour" waren, durfte sich der Nachwuchs in der Halle auf Sportmatten und an Spielgeräten austoben. Betreut wurden die Kinder von Eltern und Erzieherinnen des Naturkindergartens "Sonnenkinder" Lautenbach.
Unter den Teilnehmern des Renchdammlaufs waren wiederum zahlreiche bekannte Gesichter zu sehen, darunter das Gründerehepaar des Renchdammlaufs, Uta und Josef Erdrich, viele Laufbegeisterte und Walker, die den Organisatoren dauerhaft die Treue halten.
Zum zweiten Mal dabei war eine Gruppe von 25 Personen mit Lautenbachs Bürgermeister Thomas Kretchler, die unter dem Motto "In Lautenbach läufts" bürgerlichen Zusammenhalt demonstrierte. Auch Oberbürgermeister Matthias Braun machte sich als Walker auf den Weg. Mit im Pulk liefen die "Black Forest Runners" Stadelhofen, die die Laufstrecke als "Warmup"
für die Teilnahme am Portomarathon in Protugal am 4. November nutzten.
Mit 14 Personen waren auch Läufer für "Melanie`s Fitness-Konzept"
unterwegs. Die sportlichste Seniorenin der Region, Elfriede Hodapp (83
Jahre) war ebenso mit von der Partie wie Anneliese und Alexander Riexinger aus Renchen mit ihren beiden Hunden. Die Riexingers brachten reichliche Erfahrung von den Marathonläufen in Freiburg und in Mannheim mit. Schließlich ließ es sich Angelika Wemlinger aus Oberkirch nicht nehmen, ihr Enkelkind Emil im Jogger-Kinderwagen mit auf die Strecke zu nehmen. Sämtliche Teilnehmer waren von der perfekten Organisation des Laufs und dem guten Zustand der Strecke begeistert. Bei der Ankunft schätzten sie die angenehmen Duschmöglichkeiten.
Ein großes Dankeschön hatte Ortsvorsteher Klaus Müller an alle Helfer parat.

Bei herrlichem Herbstwetter gingen Läufer und Walker des 20. Renchdammlaufs auf die Strecke. Am 6. Oktober 2019 findet der 21. Renchdammlauf statt. Text und Bild: Roman Vallendor

(Erstellt am 05. Oktober 2018)
 

pdfFeuermeldung (1,348 MiB)

Kontakt

Gemeinde Lautenbach
Hauptstraße 48
77794 Lautenbach
Fon 07802 - 9259-0
Fax 07802 - 9259-59
rathaus@lautenbach-renchtal.de

Rathaus Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag:
8.00 bis 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 bis 18.00 Uhr

Schließtage:
11.05.2018
01.06.2018
06.09.2018
02.11.2018