Impressionen aus Lautenbach

Bildhaft vor Augen geführt

Kinogottesdienst in der Wallfahrtskirche Mariä Krönung kam gut an bei den Kirchenbesuchern.

Christliche Werte und Grundsätze ins Alltagsleben übertragen, das ist nicht immer einfach. In einem Kinogottesdienst verzahnte das Lautenbacher Gemeindeteam um Manfred Huber und mit Unterstützung von Elisabeth Steffel auf eindringliche Weise relevante Themen aus Zeit und Gesellschaft mit Texten aus dem neuen Testament und verschiedenen Filmausschnitten aus einem Spiefilm. In der Filmgeschichte zeigt sich die Mutter von zwei Kindern in einer wohlhabenden amerikanischen Familie auf beeindruckende Weise hilfsbereit und nimmt einen obdachlosen schwarzen Jugendlichen auf. Zunächst nur für eine Nacht, wird der Junge nach und nach Teil der Familie. Dadurch ändert sich nicht nur sein Leben – durch ihn verändern sich auch die einzelnen Familienmitglieder. Bereits im Vorfeld waren Ministrantengruppen aus Lautenbach und Ödsbach eingebunden und machten sich Gedanken zu den angesprochenen Themen, formulierten Aussagen oder kurze Spielszenen, die im Gottesdienst von den Jugendlichen selbst vorgetragen wurden. Zur Sprache kamen Aspekte wie Barmherzigkeit, die Angst vor Fremden oder das eigene Zuhause. Kombiniert mit den passenden Bibeltexten hinterließ das Gehörte auch bei den Gottesdienstbesuchern Spuren. Die Texte holten die Aussagen Jesu in die Gegenwart. Musikalisch umrahmt wurde der Kinogottesdienst von einer kleinen Abordnung der Pfarrband Santa Maria. Zur Abrundung des Abends lud das Gemeindeteam noch in den Pfarrsaal ein.

Text und Bild: Martina Busam


(Erstellt am 28. Februar 2019)
 

pdfFeuermeldung (1,348 MiB)

Kontakt

Gemeinde Lautenbach
Hauptstraße 48
77794 Lautenbach
Fon 07802 - 9259-0
Fax 07802 - 9259-59
rathaus@lautenbach-renchtal.de

Rathaus Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag:
8.00 bis 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 bis 18.00 Uhr

Schließtage:
27.05.2019
21.06.2019
03.09.2019
04.10.2019
27.12.2019
30.12.2019