Impressionen aus Lautenbach

Hauptversammlung der Feuerwehr Lautenbach

Lautenbacher Feuerwehr feierte 2019 rundes Jubiläum

Die Feuerwehr Lautenbach feierte 2019 ihr 125 jähriges Jubiläum mit einem grandiosen Festwochenende sowie mit einem Floriansgottesdienst. Jedoch waren auch im Einsatzdienst 11 Einsätze zu bewältigen.
2019 war das Jahr des Jubiläums der Lautenbacher Wehr, sagte Kommandant Andreas Müller. Dieses Jubiläum wurde am 04. Mai mit einem Floriansgottesdienst mit anschließendem Festbankett begonnen. Den Höhepunkt fand das Jubiläum am Festwochenende vom 25. Mai – 26. Mai. Hier feierte die Feuerwehr mit der Bevölkerung am Samstag einen Dorfabend und am Sonntag waren die Sternwanderwehren in Lautenbach zu Gast. Abschließend fasste Andreas Müller zusammen, dass die Feuerwehr auch außerhalb des Einsatzdienstes großes im Stande ist zu leisten.
11 Einsätze in 2019
11 Einsätze, darunter ein nicht ganz alltäglicher Einsatz wie Zug gegen Auto, bewältigte die Wehr. Schriftführer Markus Kohler verzeichnete bei den Einsätzen sechs technische Hilfeleistungen, drei Brandeinsätze sowie zwei Einsätze mit der Führungsgruppe Oberes Renchtal. Hinzu kamen 14 Übungen sowie Sonderproben wie z.B. eine Heißausbildung im Brandcontainer der Feuerwehr Altensteig. Hier wurde unter Realbedingungen die Brandbekämpfung unter Atemschutz geübt. In Lautenbach gab es 2019 keine Brandeinsätze. Bei den drei verzeichneten Brandeinsätzen handelt es sich um überkommunale Einsätze mit der Feuerwehr Oberkirch. Dies macht deutlich, dass die Zusammenarbeit bestens funktioniert und die einzelnen Wehren voneinander bei größeren Ereignissen profitieren.
Rückblick 2019
In seinem Rückblick stellte Kommandant Andreas Müller fest, dass die Feuerwehr Lautenbach in Sachen Ausstattung und Ausbildung sehr gut dasteht. Die Einsatzabteilung sei 2019 voll und ganz im Dorfgeschehen eingebunden gewesen. Man habe die hiesigen Vereine und auch die Kirchengemeinde bei sämtlichen Verkehrsregelungen und Absperrdiensten unterstützt. Eingebunden war auch die Altersabteilung, über deren Aktivitäten Obmann Ludwig Müller berichtete. Die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Oberkirch unterstrich stellv. Kommandant Roland Maier für die Vereine, Siegfried Baumann von der Kameradschaft ehemaliger Soldaten sowie Jens Wiedemer für die Narrenzunft.
Bürgermeister Thomas Krechtler konstatierte, dass mit den baulichen Maßnahmen weitere Aufgaben auf die Feuerwehr Lautenbach zukommen, durch z.B. eine Brandmeldeanlage im Pflegeheim Alitera. Außerdem lobe Bürgermeister Krechtler das Fest zum 125 jährigen Jubiläum. Hier wurde gemeinsam viel erreicht, was auch über die Ortsgrenzen hinaus sehr gut ankam.
Beförderungen/Ehrungen
Mathias Oberle und Sebastian Schubert wurden zum Feuerwehrmann befördert, Matthias Basler zum Oberfeuerwehrmann.
Andreas Müller und Bürgermeister Krechtler konnten Michael Basler für 25 Jahre ehrenamtlichen Einsatz im Feuerwehrdienst ehren. Bürgermeister Krechter stellte den Jubilar, der das FeuerwehrEhrenzeichen in Silber erhielt, als erfahrenen Feuerwehrmann mit beispielhafter Einsatzbereitschaft nicht nur im Feuerwehrdienst sondern auch im Gemeindeleben heraus, in diesem er sich auch über die Feuerwehr hinaus engagiere.
Probensuch
Für guten Probenbesuch wurden die Lautenbacher Feuerwehrmänner Anthony Golz, Reinhard Oberle und Florian Himmelsbach ausgezeichnet (zwei Mal gefehlt) Johannes Kohler und Mathias Oberle hatten einmal gefehlt und Rainer Lepold, Daniel Roth sowie Andreas Müller waren bei jeder Probe anwesend, sie erhielten den Goldenen Feuerwehrmann.

Text und Bild: Markus Kohler

Drei Feuerwehrmitglieder wurden befördert und ein Feuerwehrmitglied geehrt
Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr
Für gute Probenbesuche bei der Feuerwehr wurden einige Feuerwehrleute geehrt
Probenbesuche bei der Feuerwehr

(Erstellt am 10. Februar 2020)
 

pdfFeuermeldung (1,348 MiB)

Kontakt

Gemeinde Lautenbach
Hauptstraße 48
77794 Lautenbach
Fon 07802 - 9259-0
Fax 07802 - 9259-59
rathaus@lautenbach-renchtal.de

Rathaus Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag:
8.00 bis 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 bis 18.00 Uhr

Schließtage:

22.05.2020
12.06.2020
08.09.2020