Impressionen aus Lautenbach
Sie sind hier: Home / Gemeinde / Kindergarten St. Josef

Hier darf ich Kind sein!

Kindergarten St. Josef

Unsere Einrichtung

Unser zentral gelegener Kindergarten befindet sich in der Nähe der Wallfahrtskirche und schließt sich direkt an ein Waldgebiet an.
Wir betreuen Kinder im Alter von 1-6 Jahren in derzeit 4 Gruppen.
http://www.bw-kita.de/og/lautenbach-st-josef/i01.htm

Öffnungszeiten und Gruppenformen

Altersgemischte Gruppe mit verlängerter Öffnungszeit:
Montag bis Donnerstag 7.30 – 14.30 Uhr
Freitag 7.30 – 14.00 Uhr

Regelgruppe:
Montag bis Donnerstag 7.30 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.30Uhr
Freitag 7.30 – 12.30 Uhr

Altersgemischte Regelgruppe:
Montag bis Freitag 7.30 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.30Uhr
Freitag 7.30 – 12.30 Uhr

Krippengruppe:
(2 Angebotsformen)

Montag bis Donnerstag 7.30 – 14.30 Uhr
Freitag 7.30 – 14.00 Uhr
oder
Montag bis Freitag 7.30 – 12.30 Uhr

Am Freitagnachmittag ist die gesamte Einrichtung geschlossen.


Unser Team

besteht aus 11 erfahrenen Mitarbeiterinnen, die sich regelmäßig fortbilden und weiterqualifizieren.
Neben den pädagogischen Fachkräften sind eine Reinigungskraft sowie ein Hausmeister Teil unseres Teams.


Zu unserem Konzept…

In unserer Einrichtung arbeiten nach dem Konzept der teiloffenen Arbeit in Funktionsräumen.
In unserem teiloffenen Raumkonzept ist jedes Kind einer sogenannten Stammgruppe zugeordnet. Dort kommen die Kinder zunächst an, bevor sie sich für einen Funktionsraum oder ein gruppen-übergreifendes gezieltes Angebot entscheiden. Hierbei entscheiden allein die Kinder, welchen Spiel- und Lernbereich sie auswählen. Durch dieses erweiterte Raumangebot haben die Kinder noch größere Entfaltungsmöglichkeiten; sie bauen Kontakte zu Kindern und Mitarbeiterinnen aus allen Gruppen auf und es finden sich neue Interessengruppen. Sie lernen andere Räume und deren Spielbereiche kennen und werden dadurch mit der ganzen Einrichtung vertraut.

Zum Frühstücken kehren die Kinder in ihre Stammgruppen zurück, da unsere Einrichtung derzeit noch über kein Bistro verfügt. Die Zeit danach verbringen die Kinder in ihren Stammgruppen; dabei erfahren sie ein besonders hohes Maß an Gruppenzugehörigkeit und Verlässlichkeit.
Diese Verlässlichkeit ist insbesondere für die jüngeren Kinder, für die die Nähe der Bezugserzieherin anfangs noch eine wichtige Rolle spielt, von großer Bedeutung. Ebenso profitieren Kinder mit besonderem Förderbedarf und/oder Behinderung davon.
Während der Stammgruppenzeit werden z.B. Geburtstage gefeiert, religiöse Feiern und Jahresfeste vorbereitet und gruppenbezogene Themen bearbeitet.
Im Rahmen eines Morgenkreises erhalten die Kinder Informationen über die Angebote des folgenden Tages und haben die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge einzubringen.

Welche Funktionsräume gibt es bei uns?

• Kreativwerkstatt
• Forscherwerkstatt
• Bau- und Konstruktionsraum
• Bibliothek
• Bewegungsraum / Musik - Rhythmik - Tanz
• Rollenspielbereich
• Sprachwerkstatt
• Außengelände / Waldtage

Atelier
Forscherwerkstatt
Bauzimmer
Bibliothek
Rollenspielbereich
Sprachwerkstatt
Spielplatz
Krippengruppe

In jedem dieser Funktionsbereiche arbeiten qualifizierte pädagogische Fachkräfte, die ihre fachlichen Kompetenzen, persönlichen Fähigkeiten und Begabungen in ihre Arbeit mit den Kindern einbringen. Um die Professionalität unserer pädagogischen Arbeit zu sichern, bilden sich die Erzieherinnen zu den jeweiligen Themen fort und werden so zu Expertinnen (Fachfrauen) für ihren Bereich. So arbeiten wir mit den Stärken unserer Mitarbeiterinnen.
Freie Entscheidungsmöglichkeiten, Verantwortlichkeit und Stärken der Kinder werden durch die Vielfalt der Räume angesprochen. Dabei bietet das pädagogische Personal in partnerschaftlicher Weise Entwicklungsbegleitung an. In kontinuierlichen Zeitabständen wird das Angebot überdacht und im Sinne eines aufbauenden Lernens und Erprobens verändert.

Vernetzung mit der Krippe
In der Krippengruppe ist der Alltag Programm. Das heißt, die Kinder der Krippengruppe bleiben in ihrem vertrauten, gut durchdachten und lernanregenden Gruppenraum, da sich die Bedürfnisse unserer Jüngsten entwicklungsbedingt zu denen der Kindergartenkinder deutlich unterscheiden. Nicht zuletzt nimmt der pflegerische Aspekt, das gemeinsame Essen und die Notwendigkeit, jederzeit den Schlafraum aufsuchen zu können, einen hohen Zeitfaktor in Anspruch. Sobald aber die Krippenkinder in ihrer Entwicklung fortgeschritten und selbstbewusst genug sind, können sie -in Begleitung einer Krippenerzieherin- aus ihrer sicheren Basis heraus, erste Erkundungen in die Funktionsräume des Kindergartens machen. Im Gegenzug besteht für die Kindergartenkinder auch die Möglichkeit, einzeln die Kinder der Krippe zu besuchen.

Elternbeiträge

Der Elternbeitrag richtet sich nach der jeweiligen Betreuungszeit und der Anzahl der Kinder in der Familie, dem sogenannten württembergischen Erhebungssystem: Die Berechnung der Elternbeiträge erfolgt nach der familienbezogenen Sozialstaffelung, bei der alle im selben Haushalt lebenden Kinder bis zur Vollendung ihres 18. Lebensjahres berücksichtig werden.

Wenn Sie nähere Informationen wünschen oder unsere Einrichtung kennenlernen wollen, rufen Sie uns an unter: 07802-4207.


 

Kontakt:

Frau Ute Söllner, Kindergartenleiterin
Katholischer Kindergarten St. Josef
Hauptstraße 67
77794 Lautenbach
Tel. 07802/4207
E-Mail: kindergarten.st.josef@kath-oberkirch.de

Träger der Einrichtung

Römisch-Katholische Kirchengemeinde Oberkirch
Herrn Pfarrer Lukas Wehrle
Kirchplatz 6
77704 Oberkirch
Tel.: 07802-93740
Fax: 07802-937430
E-Mail: info@kath-oberkirch.de  
www.kath-oberkirch.de